Untersuchungsmethoden

Aus Salzwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Autoren:Hans-Jürgen Schwarz

zurück zu Salzwiki:Portal

Einleitung

Um eine Salzbelastung beurteilen und geeignete, an das jeweilige Objekt angepasste Maßnahmen treffen zu können, sind intensive Untersuchungen notwendig. Hierzu gehören nicht nur Untersuchungen, die dazu dienen festzustellen, um welches Salz es sich handelt oder in welcher Menge es vorliegt; wesentlich bei der Bearbeitung von Salzschäden sind auch z.B. die Bestimmung der Materialfeuchte und genaue Kenntnisse des klimatischen Umfeldes, die man meist nur durch langfristige klimatische Messungen gewinnen kann.

In dieser Rubrik werden zum einen all diejenigen Messverfahren behandelt, die dazu dienen, obige Ziele zu erreichen, es werden jedoch auch Methoden dargestellt, um die grundlegenden physikalisch, chemischen Zusammenhänge bzgl. der Wirkungsweise der Salze zu bestimmen und zu quantifizieren, es werden experimentelle Methoden beschrieben, die helfen Schadensmechanismen aufzuklären und es werden auch Monitoringverfahren beschrieben, die nach erfolgter Maßnahme diese über einen längeren Zeitraum beobachtend und messend begleiten, um die Relevanz und den Erfolg dieser verifizieren zu können.

Neben den quantitativen und qualitativen Verfahren sollen hier auch orientierende Untersuchungsmethoden erläutert und bewertet werden, die dem Praktiker vor Ort eine erste Orientierung und Hinweise auf weitere Untersuchungsschritte erlauben.

Probennahme und Dokumentation werden behandelt, denn schlecht dokumentierte und beschriebene Proben sind nahezu wertlos und eine Probe muss immer geeignet sein, die gestellte Frage zu beantworten. Dabei muss die Probe repräsentativ für eine oft große Bearbeitungsfläche sein, was eine nicht zu unterschätzende und schwierige Aufgabe darstellt, die eine sorgfältige Planung voraussetzt.


Die einzelnen Kapitel sind: