Wasseraufnahmekoeffizient

Aus Salzwiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Autoren: Hans-Jürgen Schwarz
zurück zu Physikalische Grundlagen der Materialfeuchte


Einleitung

Ein Maß für die Geschwindigkeit der Wasseraufnahme eines Baustoffes ist der Wasseraufnahmekoeffizient w mit

Fehler beim Parsen (MathML mit SVG- oder PNG-Rückgriff (empfohlen für moderne Browser und Barrierefreiheitswerkzeuge): Ungültige Antwort („Math extension cannot connect to Restbase.“) von Server „https://wikimedia.org/api/rest_v1/“:): {\displaystyle w= \frac {W[kg/m^2]}{\sqrt{t}[h^{0.5}]}}

mit W = Wassermenge in [kg/m²], t = Zeit in [h]

Er gibt an wie viel kg Wasser pro Stunde von einem Quadratmeter Fläche durch kapillares Saugen aufgenommen wird.


Der Wasseraufnahmekoeffizient w ist ein Maß für die Geschwindigkeit der Wasseraufnahme eines Baustoffes.

Gängig ist folgende Einteilung des Wasseraufnahmekoeffizienten (Angaben in kg/(m2*h0,5))[1][2]:

  • saugend (w > 2)
  • wasserhemmend (w < 2)
  • wasserabweisend (w < 0,5)
  • wasserundurchlässig (w < 0,001)


Die Wasseraufnahme kann mit den Prüfröhrchen nach KARSTEN oder nach MIROWSKI gemessen werden.

Weblinks

Literatur

Es wurden keine Zitate im Artikel gefunden.