Natriumsulfat-Heptahydrat

Aus Salzwiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Autor: Amelie Stahlbuhk
zurück zu Sulfate

Natriumsulfat-Heptahydrat
Mineralogische Salzbezeichnung
Chemische Bezeichnung Natriumsulfat-Heptahydrat
Trivialname
Chemische Formel Na2SO4•7H2O
Hydratformen Na2SO4•10H2O (Mirabilit)
Kristallsystem
Deliqueszenzfeuchte 20°C 89,1 %
Löslichkeit(g/l) bei 20°C 3,143 mol/kg
Dichte (g/cm³)
Molares Volumen
Molare Masse 268,14 g/mol
Transparenz
Spaltbarkeit
Kristallhabitus
Zwillingsbildung
Phasenübergang
Chemisches Verhalten
Bemerkungen
Kristalloptik
Brechungsindices
Doppelbrechung
Optische Orientierung
Pleochroismus
Dispersion
Verwendete Literatur
[Steiger.etal:2008]Titel: Crystallization of sodium sulfate phases in porous materials: The phase diagram Na2SO4 -H2O and the generation of stress
Autor / Verfasser: Steiger, Michael; Asmussen, Sönke
Link zu Google Scholar


Einleitung[Bearbeiten]

Natriumsulfat-Heptahydrat ist eine metastabile Hydratform des Natriumsulfats. Es kann bei der schnellen Kühlung einer Lösung entstehen, die bei 40 °C gesättigt ist [Gans:1978]Titel: Thermodynamic stability of sodium sulfate heptahydrate
Autor / Verfasser: Gans W.
Link zu Google Scholar
.

Löslichkeit[Bearbeiten]


Abbildung 1: Löslichkeiten im System Na2SO4-H2O in Abhängigkeit der Temperatur, nach [Steiger.etal:2008]Titel: Crystallization of sodium sulfate phases in porous materials: The phase diagram Na2SO4 -H2O and the generation of stress
Autor / Verfasser: Steiger, Michael; Asmussen, Sönke
Link zu Google Scholar
.


Die Löslichkeit des Natriumsulfat-Heptahydrats liegt bei 20 °C bei 3,143 mol/kg [Steiger.etal:2008]Titel: Crystallization of sodium sulfate phases in porous materials: The phase diagram Na2SO4 -H2O and the generation of stress
Autor / Verfasser: Steiger, Michael; Asmussen, Sönke
Link zu Google Scholar
. Aus Abbildung 1 geht hervor, dass diese Hydratform, auch wennn sie stets metastabil ist, eher bei niedrigeren Temperaturen relevant ist.

Hygroskopizität[Bearbeiten]


Abbildung 2:Deliqueszenzfeuchten im System Na2SO4-H2O, sowie Gleichgewichtsfeuchten der Thenardit-Mirabilit-Umwandlung. Nach [Steiger.etal:2008]Titel: Crystallization of sodium sulfate phases in porous materials: The phase diagram Na2SO4 -H2O and the generation of stress
Autor / Verfasser: Steiger, Michael; Asmussen, Sönke
Link zu Google Scholar


Bei 20 °C weist das Heptahydrat eine Deliqueszenzfeuchte von 89,1 % auf. Bei steigender Temperatur nimmt die Deliqueszenzfeuchte höhere Werte an (s. Tabelle 1).


Tabelle 1: Deliqueszenzfeuchte von Natriumsulfat-Heptahydrat in Temperaturabhängigkeit nach [Steiger.etal:2008]Titel: Crystallization of sodium sulfate phases in porous materials: The phase diagram Na2SO4 -H2O and the generation of stress
Autor / Verfasser: Steiger, Michael; Asmussen, Sönke
Link zu Google Scholar
0°C 10°C 20°C
96,1%r.F. 93,3%r.F. 89,1%r.F.


Die Rolle des Heptahydrats im Schädigungsprozess[Bearbeiten]

siehe [Saidov:2012]Titel: Sodium sulfate heptahydrate in weathering phenomena of porous materials
Autor / Verfasser: Saidov, Tamerlan
Link zu Google Scholar

Weblinks[Bearbeiten]

<references/>


Literatur[Bearbeiten]

[Gans:1978]Gans W. (1978): Thermodynamic stability of sodium sulfate heptahydrate. Z. Phys. Chem. NF, 111 (), 39-46Link zu Google Scholar
[Saidov:2012]Saidov, Tamerlan (2012): Sodium sulfate heptahydrate in weathering phenomena of porous materials. Dissertation, Eindhoven: Technische Universiteit Eindhoven, http://dx.doi.org/10.6100/IR737583Link zu Google Scholar
[Steiger.etal:2008]Steiger, Michael; Asmussen, Sönke (2008): Crystallization of sodium sulfate phases in porous materials: The phase diagram Na2SO4 -H2O and the generation of stress. Geochimica et Cosmochimica Acta, 72 (17), 4291-4306, 10.1016/j.gca.2008.05.053Link zu Google Scholar

Bezeichnet für ein Salz den Grenzwert, oberhalb dessen dieses Luftfeuchte aufnimmt, bis es sich darin vollständig löst.

Die Deliqueszenzfeuchte beschreibt die Höhe der relativen Luftfeuchte, oberhalb der z. B. ein Salz Feuchtigkeit aus der Luft aufnimmt und in Lösung geht.

relative Luftfeuche